csu logo 4c pos hires

Keine Termine
Freitag, 17 November 2017 15:18

Stellungnahme zur Auflösung der Stiftung und des darauf folgenden SPD Antrages

geschrieben von

Betreffend SPD-Antrag vom 6.11.2017
Prüfung der Eigentumsverhältnisse für eine ambulante betreute Wohngemeinschaft

Zufälle gibt es!! – Gibt es Zufälle?

Der Stadtrat hat in seiner Mehrheit am 19.Oktober 2017 beschlossen, die Seel- und –Siechhausstiftung (zugegeben ein antiquierter Ausdruck) aufzulösen. In der danach lebhaft geführten Diskussion wurde mehrfach der Wunsch geäußert, die Stiftung mit neuem Inhalt anzufüllen und damit sinnvoll auf die heutige Zeit zu übertragen.
Umso mehr macht es betroffen, mit diesem SPD-Antrag konfrontiert zu werden, der (nach vorheriger Stiftungsauflösung!) eine sicherlich gute Maßnahme fordert, die eigentlich genau den Sinn dieser Stiftung beinhaltet. Wenn bei diesem Antrag dann von einem Grundstück gesprochen wird, das sich vorher im Besitz der Stiftung befunden hat, dann ist dieser Vorgang unserer Meinung nach doch sehr befremdlich. Oder wie soll man diese Art des Taktierens der Fraktionen von SPD und Grünen sonst wohl nennen? Es ist wie überall eine Sache der Perspektive oder des Standpunktes.

Es wird sich sicher jemand finden, der unsere Ausführungen mit wohl gesetzten Worten und pragmatischen Vorschlägen widerlegen will und vielleicht auch kann. Doch es wird an dem schalen Beigeschmack, den der „deal“ zwischen den beiden Fraktionen durch das gewollte „Aus“ eines Stückes Stadtgeschichte anhaftet, nichts ändern. Wir können es immer noch nicht recht glauben, dass sich alle im Gremium der Tragweite ihrer Entscheidung bewusst sind. Es geht dabei nicht nur um Geld und Zeitgeist. Und deshalb ist diese gesamte Situation, und das geht besonders an die Fraktion der Grünen, eine tiefe Enttäuschung.

Franz-Josef Lang       Stephan Wirth

Mitglieder der CSU-Stadtratsfraktion

Das Neueste von Franz Josef Lang

Design by CSU-Herzogenaurach