csu logo 4c pos hires

KalenderMontag 23 Jul 2018
Uhr17:00 - Uhr
UhrBauausschuss

Samstag, 14 April 2018 11:34

Anfrage und Antrag zum sog. „Aurachtalgutachten“ zur StUB und einer standardisierten Bewertung der Aurachtaltrasse

geschrieben von

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Hacker,

  1. wie der Bund Naturschutz bereits in seiner Anfrage zur Bürgerversammlung deutlich machte und Herr Bogen auf einer Veranstaltung kürzlich auch öffentlich vorstellte, kursiert momentan eine Präsentation, auch „Gutachten“ genannt, ohne eindeutigen Verfasser, die von fachkundigen, industrienahen Kreisen verfasst worden sein soll und davon ausgeht eine SPNV-Nutzung auf der Aurachtaltrasse neben einer Stadt-Umland-Bahn realisieren zu können.
    Dieses Dokument zieht weite Kreise und liegt mittlerweile auch dem Zweckverband Stadt-Umland-Bahn vor. Zur Herstellung von Transparenz und zur Vermeidung einer Legendenbildung bitten wir darum in der nächsten Stadtratssitzung Herrn Große-Verspohl und Herrn Gräf vom Zweckverband einzuladen und zu dieser Präsentation Stellung nehmen zu lassen.
    Als CSU-Stadtratsfraktion, die aus ihrem Wunsch nach einer, vom Freistaat finanzierten, S-Bahn nie einen Hehl gemacht hat, liegt es uns ganz besonders am Herzen zu erfahren ob diese Präsentation stichhaltig ist, und wenn ja, warum eine solche Idee bisher nicht weiterverfolgt wurde.

  2. Daneben steht die CSU-Fraktion aber auch zu ihrer Zusage die Planungen für eine Stadt-Umland-Bahn zur endgültigen Kostenermittlung weiter zu unterstützen. Immer wieder wird der Stadt und ihren Planern – unseres Erachtens nach zu Recht – vorgeworfen, dass bisher keine standardisierte Bewertung der Aurachtaltrasse an sich stattgefunden hat.
    Bisher musste davon ausgegangen werden, dass Restzweifel im Rahmen der Planungen für die Stadt-Umland-Bahn vollständig ausgeräumt werden können.
    Nachdem die Lenkungsgruppe im Zweckverband aber nun entschieden hat, eine standardisierte Bewertung für die Aurachtaltrasse nicht zu unternehmen, stellen wir folgenden Antrag:

    • Die Verwaltung wird beauftragt, zusammen mit dem Zweckverband Stadt-Umland-Bahn eine standardisierte Bewertung der Aurachtaltrasse für eine Nutzung im SPNV (S-Bahn oder RB) einzuleiten. Die Stadt Herzogenaurach hat hierzu den Zweckverband von den entstehenden Kosten freizustellen oder diese Bewertung selbst zu beauftragen. Sollten hierzu im Zweckverband Beschlüsse notwendig sein, werden die Vertreter der Stadt Herzogenaurach angewiesen diese zu unterstützen.

    Wir sehen dies als Maßnahme die die Durchsetzungschancen der Stadt-Umland-Bahn erhöht. Nur wenn, ein für alle Mal, ausgeräumt werden könnte, dass sowohl die StUB wie auch eine anderweite Nutzung durch den SPNV auf einer Aurachtaltrasse zum momentanen Zeitpunkt nicht realisierbar ist, kann die Stadt-Umland-Bahn auch vollständig weiterverfolgt werden. Wir sehen ansonsten die Gefahr, dass über den gesamten Planungs- und Umsetzungsprozess hinweg eine Legendenbildung dahingehend erfolgt, dass „die Aurachtaltrasse ja gar nicht richtig geprüft sei.“ Dies wäre dann zu bejahen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernhard Schwab              Kurt Zollhöfer             Walter Drebinger                 Konrad Körner
    Fraktionsvorsitzender        Stv. Vorsitzender        Stv. Vorsitzender                 Stadtratsmitglied

Aktuelles aus der Stadtratsfraktion

Aktuelles aus dem Ortsverband

Design by CSU-Herzogenaurach