Diese Seite drucken
Dienstag, 29 Januar 2019 16:12

Antrag zum Haushalt 2019 - Freiflächenkonzept und Hofentsiegelung

geschrieben von

Antragstext:
1. Die Verwaltung wird beauftragt, die Ausarbeitung eines Blüh- und Freiflächenkonzeptes durch ein externes Büro bereits im Jahr 2019 in Angriff zu nehmen. Haushaltsmittel i.H.v. 20.000€ sind einzustellen.
2. Es sind für den noch zu schaffenden Förderbaustein „Hofentsiegelung“ im Rahmen des CO2-Minderungsprogramms der Stadt Herzogenaurach Mittel i.H.v. 10.000€ bereitzustellen.

Antragsbegründung:
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Hacker,
im Rahmen des ISEK-Prozesses hat sich der Stadtrat auch mit umweltpolitischen Aspekten und vor allem dem Mikroklima und der Versickerungsfähigkeit des Bodens innerhalb des Stadtgebietes beschäftigt. Hier haben wir konkrete Ansatzpunkte um in der Stadt selbst etwas zu verbessern.
Wir wollen deswegen unter Berücksichtigung der personellen Kapazitäten der Stadt mit Maßnahmen starten, die größtenteils durch Externe zu erledigen sind oder keinen extensiven Verwaltungsaufwand nach sich ziehen. Ein Blüh- und Freiflächenkonzept sollte aus unserer Sicht insbesondere beinhalten:
• Konzepte zur Pflege und Gestaltung des „Straßenbegleitgrüns“ in der Stadt. Kann teilweise vielleicht auf einen Rückschnitt verzichtet werden, was sowohl der Umwelt hilft, als auch den Aufwand des Bauhofes reduziert? Können Blühstreifen auf städtischem Grund angelegt werden um die Pflanzen- und Artenvielfalt zu fördern?
• Die stärkere Unterscheidung von Nutzflächen (Sport, Erholung, Picknick- und Sitzmöglichkeiten) und naturnahen Flächen innerhalb des Stadtgebietes.
• Vorrangige Identifikation von städtischen Flächen die entsiegelt werden können.
Für private Grundstücksbesitzer soll mit der Förderung von Hofentsiegelungen Anreize geschaffen werden, bei einem Hof- oder Gartenumbau die die Versiegelung des eigenen Grundstücks größtmöglich zu reduzieren.
Mit einem Förderbaustein „Hofentsiegelung“ in unserem CO2- Minderungsprogramm kann dies umfänglich geschehen. Eventuell kann ein Teil der Mittel auch im Rahmen der Entsiegelungsprämie des Freistaats Bayerns durch die Stadt beantragt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Schwab                Kurt Zollhöfer                                 Walter Drebinger
Fraktionsvorsitzender           Stellv. Fraktionsvorsitzender           Stellv. Fraktionsvorsitzender

Das Neueste von Kurt Zollhöfer