csu logo 4c pos hires

KalenderMontag 20 Jul 2020
Uhr18:00 - Uhr
UhrPersonalausschuss

Christian Polster

Christian Polster

Stadtrat

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt Details

  • Weitere Infos
    Stadtrat Herzogenaurach:



    Schwerpunkte:



    Dafür setze ich mich als Stadtrat ein:




    Lebenslauf:

    geboren

    Weitere Infos


durchgesetztSehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Hacker,
auf einer kurzfristigen Informationsveranstaltung der Stadt-Umland-Bahn wurde die Öffentlichkeit über den aktuellen Stand der Planungen informiert. Wir bitten, dies auch in der nächsten Stadtratssitzung zu tun.

Gleichzeitig würden wir gerne detailliert über den Ablauf der weiteren Untersuchungen, insb. Tiefbohrungen, und weitere Planungsschritte Informationen erhalten. Ein weiteres Thema, das uns umtreibt, ist insbesondere die Trassenführung in Haundorf.
Hier wären weitere Informationen zum Ablauf der Planung und zu einer optimierten Trassenführung hilfreich.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Schwab             Christian Polster             Konrad Körner
Fraktionsvorsitzender       Stadtratsmitglied            Stadtratsmitglied

Samstag, 19 Oktober 2019 12:06

Anfrage: Nahversorgung auf der HerzoBase

Bildquelle: Stadt Herzogenaurach

erledigtSehr geehrter Herr Bürgermeister,
die Bebauung des Stadtteiles Herzo Base schreitet voran. Die ersten Bewohner haben im zweiten Bauabschnitt Ihre neuen Domizile bezogen. Die dritte und letzte Phase befindet sich in der Erschließung.
Dies ist eine erfreuliche Entwicklung.
Die neuen Bewohner füllen den Stadtteil jetzt mit Leben. Dementsprechend gewinnt die Infrastruktur immer mehr an Bedeutung. Ganz besonders gilt dies für Möglichkeiten der Nahversorgung.
Wohnungsnahe Einkaufsmöglichkeiten verringern innerstädtische Verkehre und schaffen für die Bewohner ein Plus an Lebensqualität. Für das Areal der Herzo Base ist bereits seit vielen Jahren eine eigene Nahversorgung geplant und eine Fläche am Olympiaring ist entsprechend gewidmet.
Eine der Voraussetzungen zum wirtschaftlichen Betrieb der Immobilie, der vollständige Ausbau des Olympiaringes, ist inzwischen fertig gestellt.
Wir halten es für wichtig und sinnvoll, dass die Infrastruktur im Entwicklungsgebiet parallel entsteht.
Wenn eine Nahversorgung mit Bezug eines Großteils des neuen Quartiers fertiggestellt sein soll, müssten mindestens die Planungen, besser aber der Bau, heute beginnen.
Wir dürfen Sie daher bitten, uns über den aktuellen Stand zu informieren. Ganz besonders hinsichtlich aktueller Planungen, möglicher Investoren und eines Zeitplanes zur Entwicklung der Nahversorgung
Herzo Base.
Die für eine Nahversorgung vorgesehenen Flächen befinden sich nicht im Besitz der Stadt Herzogenaurach, sondern in privater Hand. Gerne kann der Stadtrat daher sowohl in öffentlicher Sitzung, als auch, wo es der Datenschutz erfordert, in einem nicht-öffentlichen Part informiert werden.
Wir bitten Sie um eine so weit wie möglich öffentliche Information.
Dies ist vor allem im Interesse aktueller und zukünftiger Bewohner der Herzo Base.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Schwab              Christian Polster
Fraktionsvorsitzender         Stadtratsmitglied

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

ich darf Sie bitten nachfolgenden Antrag zur nächsten Sitzung des Stadtrates im Februar 2014 in die Tagesordnung auf zu nehmen.

Mittelinsel / Querungshilfe ERH3 (Feldstraße) in Haundorf!

An der Kreisstraße ERH3, der Feldstraße, wurde in Haundorf eine Mittelinsel als Querunghilfe für Fußgänger installiert.
Die Mittelinsel ist nicht in der Fahrbahnmitte positioniert. Das hat zur Folge, das der Verkehr in Fahrtrichtung Norden ungehindert und ungebremst passieren kann. Der Verkehr in Richtung Süden hingegen muss einen deutlichen Verschenk durchfahren. In der Praxis führt dies immer wieder zu gefährlichen Situationen.
Langsamere Verkehrsteilnehmer wie Traktoren, Mopeds oder Radfahrer werden im Gegenverkehr auf der kürzeren Seite der Mittelinsel überholt. Eine besonders gefährliche Situation, da von den Fahrzeugführern der Gegenverkehr durch die folgende Kurve nicht eingesehen werden kann.
Fußgänger sind dem motorisiertem Verkehr untergeordnet und müssen lange Wartezeiten in Kauf nehmen.
Die Verwaltung wird daher beauftragt Gespräche mit dem Sachaufwandsträger, dem Landkreis Erlangen-Höchstadt, auf zu nehmen mit dem Ziel eine Verbesserung der Situation herbei zu führen.
Als mögliche Maßnahmen sind dabei insbesondere die Fahrbahnmarkierungen (Verlängerung der durchgezogenen Mittellinie - derzeit sind innerorts keinerlei Fahrbahnmarkierungen vorhanden), die Anordnung eines Überholverbotes und die Installation einer Fußgänger-Bedarfsampel zu prüfen, wie sie bereits bei von Anwohnern vorgeschlagen wurde.
Über die Ergebnisse der Gespräche ist der Stadtrat zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Schwab                         Kurt Zollhöfer                   Christian Polster

CSU-Fraktionsvorsitzender        CSU-Ortsvorsitzender    CSU Stadtrat

Seite 1 von 2
Design by CSU-Herzogenaurach
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.